top of page

Dir gelingt es nicht den Blütenduft einzufangen? Jetzt schon - Veilchen - Zitronen - Essig

Im Moment sieht man es recht häufig, aber was du draußen im Moment nicht so häufig entdeckst ist ihr betörender Duft, ich meine das Duftveilchen, Viola odorata.



Es fühlt sich an Waldrändern im Halbschatten sehr wohl und wenn du es suchst, wirst du es am wahrscheinlichsten dort in der Nähe finden. Aber manchmal fühlt es sich in Wiesen in Heckennähe auch sehr wohl.


Global gesehen findest du es in ganz Europa und deshalb kommt das Veilchen auch mit einer Portion Geschichte um die Ecke.


Durch ihre schleimlösenden Wirkung ist das wunderschöne Kraut ein ideales Hustenmittel. Es kann aber auch bei Bronchitis, Kopfschmerzen und Entzündungen der Haut helfen.


Alle Teile der Pflanze sind essbar, deshalb findet sie bei mir oft den Weg in die wilde Küche und landet roh, in bester Gesellschaft mit dem Scharbockskraut auf meinem Frühjahrswildkräutersalat.



Der Duft ist aber ihr Highlight und den einzufangen und zu Konservieren ist nicht so einfach, denn er verschwindet mehr oder weniger bei der normalen Trocknung.


Letztes Jahr habe ich Veilchenzucker hergestellt, das fand ich dieses Jahr allerdings zu schade und deshalb möchte ich hier mein Veilchen - Zitronen - Essig Rezept mit dir teilen, da es auch Grundlage für ein Oxymel mit verdammt guten Duft und Inhaltsstoffen wird.


Hier das Rezept:


  • 1 Handvoll Blüten

  • 1 Flasche Essig (ich habe Apfelessig genommen, wenn du allerdings ganz helles Weißweinessig nimmst, gibt es noch ein unglaubliches Farbspektakel obendrauf)

  • ½ Zitrone Bio

Dann schneidest du alles einfach klein und übergießt es mit deinem Essig. Wichtig ist, das alle Pflanzenteile bedeckt sind, damit der Schimmel keine Chance hat.


Nun sollte das Ganze dunkel 3-4 Wochen ausziehen. Anschließend kannst du das Essig abseihen oder lässt die Blüten als Deko drin.


Bei leichten Kopfschmerzen nehme ich immer 2-3 EL von dem Essig auf ein Glas Wasser, mir hilft es gut. Was natürlich den Gang zum Arzt nicht ersetzt.



Sobald das Essig ausgezogen ist wird es jeden Salat mit seinem einmaligen Duft zu einem wilden Erlebnis in deiner Küche machen. Und falls du noch weiter machen möchtest kannst du das Essig nun auch zu einem Oxymel weiterverarbeiten.


Wild duftende Grüße


Deine La Loba





54 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page