top of page

Der Italiener BIGA BROT

BIGA Brot

In Italien ist das BIGA Brot zuhause und wird da für viele Brotspezialitäten genutzt. Durch die lange Gare spart man sich eine ganze Menge Hefe, dadurch zauberst du eine tolles Aroma und eine längere Haltbarkeit.


Zutaten für 2 Brote


Der Start Biga

  • 235 g Wasser kalt

  • 485 g Dinkelvollkornmehl

  • 2 g Frischhefe

Quellstück

  • 50 g Sesam oder Brennnesselsamen geröstet

  • 50 g Sonnenblumenkerne geröstet

  • 50 g Leinsamenschrot geröstet

  • 50 g Chiasamen geröstet

  • 200 g Wasser

Hauptteig

  • 330 g Wasser kalt

  • 720 g fertiger Biga grob zerteilt

  • 500 g Weizenmehl 550

  • 22 g Salz

  • 400 g Saatenbrühstück kalt


Um den BIGA herzustellen , löst du die Hefe in Wasser auf und gibst erst danach das Mehl dazu. Verknete alles am Besten maschinell sehr sorgfältig. Schiebe den Teig In der Schüssel zusammen, decke diesen gut ab und lass ihn 13-16 bei Raumtemperatur stehen.


Die Saaten anrösten und abkühlen lassen. Wenn du das mit dem BIGA machst, dann das Quellstück im Kühlschrank aufbewahren. Anschließende alle Hautzutaten, bis auf das Quellstück in einer Küchenmaschine verkneten, sodass ein homogener Teig mit einer tollen Struktur entsteht. Das Quellstück vorsichtig mit einarbeiten.


Nun nochmals eine Stunde ruhen lassen und 1x wenigstens falten, 2x die wäre besser und anschließend formen. Nun nochmals für 1,5 h ruhen lassen.


Im vorheizten Dutch Oven bei 210 Grad 60 min backen .


Lass dir den italienischen Charme schmecken und bleib wie immer #wyld

27 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comentários


bottom of page