top of page

Magie kreieren mit Quitte?


Du schmeißt immer noch die Kerne weg?

Psssst #herbalhunter…. Ab jetzt nicht mehr!

Du hast die wunderbare Quitte in deiner Umgebung oder vielleicht sogar in deinem Garten?


Hippokrates empfahl sie bei Durchfall und Fieber. Du bist vielleicht auch schon fleißig und verwendest sie um Gelees oder Quittenspeck herzustellen? Du schmeißt aber das Gehäuse der Quitte noch jedes mal in den Bio-Müll? Ab jetzt nicht mehr!Du kannst die wohltuenden Schleimstoffe in den Kernen nutzen. 


Und so gehts : ca. 1 Esslöffel Quittenkerne für 10 bis 12 Stunden in 100 ml kaltem Wasser ziehen, entsteht der sogenannte Quittenschleim, der äußerlich aufgetragen bei Entzündungen, Wunden, spröder Haut und Sonnenbrand helfen soll, sowie innerlich bei Magen-Schleimhautentzündung, Darmentzündung, Rachenentzündung, Fieber, Reizhusten und Bronchitis.


Wer ganz sicher alle Keime, die bei einem Kaltauszug entstehen, abtöten möchte, erhitzt das Ganze nochmal für 5 min. Du kannst sie auch trocknen und aktiv lutschen falls du mal wieder einen


rauen Hals hast und ein paar zusätzliche Schleimstoffe dir jetzt gerade gut tun. 


Achtung: Aufgrund der enthaltenen Blausäure bitte nur heile und keine beschädigten Kerne bei der rohköstlichen Benutzung verwenden.  (Blausäure wird bei dem Kochvorgang zerstört) Der „Schleim“ lässt sich auch unglaublich gut als Hautmaske verwenden und revitalisiert deine Haut mit den richtig guten wilden Schleimstoffen. 


Try it, berichte doch gerne mal wie es bei dir funktioniert hat.Bleib wild #herbalhunter


15 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page